Marianne Näf-Bräker

Fasten, um den Alltag zu unterbrechen

Fastenwoche Gächlingen<div class='url' style='display:none;'>/kg/gaechlingen/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4911</div><div class='bid' style='display:none;'>50930</div><div class='usr' style='display:none;'>276</div>

Am Informationsabend zur Fastenwoche der Kirchgemeinden Gächlingen und Neunkirch erklärte die Ernährungsberaterin Christina Alder, dass Fasten alle Lebensbereiche betrifft und die Chance für einen Neuanfang birgt.
Marianne Näf-Bräker,
Im Fasten treffen sich Ernährung, Theologie, Kultur und Politik. Was das heisst, führte die erfahrene Ernährungsberaterin Christina Alder sorgfältig aus. Die interessierten Zuhörer, die sich möglicherweise an der Fastenwoche Ende März beteiligen, bekamen umfassende Informationen zum Hintergrund des Fastens. In Zeiten, als die Konservierung von Lebensmitteln begrenzt war, waren viele Familien im Frühling zum Fasten gezwungen, da die Wintervorräte aufgebraucht waren. Die körperliche Dimension des Fastens bewirkt die Regeneration der Zellen, Ausschüttung von Glückshormonen und eine sensibilisierte Wahrnehmung aller Sinne. Politisch kann Fasten heissen: Ich leiste Widerstand gegen sinnloses Konsumieren und Produzieren. Nicht zu unterschätzen ist die spirituelle Dimension. Die Dankbarkeit wächst und öffnet einen neuen Blick auf verschiedene Lebensbereiche. Es kann sein, dass das Fasten zu einer Veränderung von Eingeschliffenen Gewohnheiten führt.

Eine Woche begleitet fasten

Eva Baumgardt und Verena Marty laden Interessierte aus der ganzen Region ein, sich für eine Woche auf die Fasten-Erfahrung einzulassen. Alle Teilnehmer der Gruppe bereiten sich langsam vor und stellen die Ernährung schrittweise um. Am Sonntag, 24. März um 19.30 Uhr gibt es ein Treffen der Gruppe, das den ersten Fastentag einleitet. Am folgenden Samstag wird die Fastenwoche mit dem gemeinsamen Fastenbrechen abgeschlossen. In dieser Woche bekommt der Körper nur Flüssigkeit in Form von Tee und reinen Fruchtsäften. Jeden Abend gibt es ein freiwilliges Treffen der Gruppe, um über die Erfahrungen zu sprechen. Auch gesellige Teile wie ein Hauskonzert, ein Filmabend, ein Mal-Abend und Abendspaziergang sind geplant. Christina Alder ist bein einigen Treffen dabei und begleitet die Gruppe im Hintergrund.

Nach einer Pause mit Säften, Tees und gesundem Gebäck wurden alle praktischen Fragen zum Fasten beantwortet. Wer bei der Fastenwoche mitmachen möchte, kann sich bis zum 15. März bei Eva Baumgardt oder Verena Marty informieren oder anmelden.

Eva Baumgardt2
Pfarrerin
Eva Baumgardt
Herrengasse 28
8213 Neunkirch

052 681 12 20


78E4E030-FD66-4D8D-983D-370E1B834EFF —  Amphitheater Nabatäer
Verena Marty-Vögeli
Talstr. 15
8214 Gächlingen

052 681 48 15 (Fax 052 681 48 89)
079 762 98 05



Bereitgestellt: 18.03.2019     
aktualisiert mit kirchenweb.ch