Menu

Wem rollen wir den roten Teppich aus?

img_2018 (2)<div class='url' style='display:none;'>/kg/burg/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2294</div><div class='bid' style='display:none;'>59190</div><div class='usr' style='display:none;'>912</div>
Ein roter Teppich lag am Sonntagmorgen 8.März zusammengerollt im Mittelgang der Kirche.
„Rollen wir heute der Angst den roten Teppich aus?!“ fragte Corinna Junger zu Beginn der Predigt. Der Generationen-Singtag und die Aufführung des Musicals im Gottesdienst konnte nicht stattfinden, ebenso wie viele andere Anlässe landauf, landab auch. Einzig vom Musical in der Kirche übrig geblieben war dieser zusammengerollte rote Teppich.
Beat Junger,
Vieles macht Angst. Das erleben wir gerade in diesen Tagen. Vorsicht ist angebracht und wir müssen abwägen: Was ist sinnvoll? Was ist zu vermeiden? Die Welt spielt verrückt und nicht wenigen Unternehmen gehen Absagen und Ausnahmesituation ans Eingemachte. Besorgnis und Angst greift um sich ... - ... Jesus sagte einmal seinen Jüngern ganz unverblümt: 'In der Welt habt ihr Angst'. Das ist ein Fakt. Wir erleben es gerade in unseren Tagen. „Doch: wollen wir wirklich der Angst auch den roten Teppich ausrollen?!" fragte Corinna Junger zum zweiten Mal. "Denn die Worte von Jesus gehen anders weiter. 'Aber(!) seid getrost! Ich habe die Welt überwunden'."
Was das bedeutet, hat Corinna Junger mit dem roten Teppich veranschaulicht: "Zunächst wurde am Palmsonntag für Jesus der rote Teppich ausgelegt. Die Menschen haben ihn als neuen König begrüsst. Es kam anders, als erwartet. Und nach Ostern haben sie gemerkt: Es ist gerade umgekehrt: Nicht wir rollen für wen auch immer den roten Teppich aus! Sondern Jesus hat für uns den roten Teppich ausgerollt! Er weist uns die Richtung für unser Leben! Er zeigt uns den Weg."

Kinder haben dann den Teppich ausgerollt durchs Kirchenschiff bis in den Chorraum zum Abendmahlstisch. Dort liegt die aufgeschlagene Bibel, es brennt die Osterkerze und über dem Ostfenster ist das Gesicht des Erlösers zu sehen.
"Was für ein ermutigender roter Teppich, der für uns hier im Glauben ausgelegt ist!"

Corinna Junger schloss ihr Predigt mit den Worten: "Darum: Was auch immer die nächsten Wochen bringen, lassen Sie sich von dem roten Teppich daran erinnern: 'Seid getrost – Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit!'“
(2.Timotheus 1,7)

Die ganze Predigt von Pfrn. Corinna Junger können Sie unten herunterladen.

Ähnlich

Ev.-ref. Kirchgemeinde Burg
Burg 3, 8260 Stein am Rhein
052 741 22 27
Portrait Beat Junger
Verantwortlich: Beat Junger
Bereitgestellt: 21.03.2020