Daniel Müller

Benvenuti in Ticino!

DSCF2148<div class='url' style='display:none;'>/kg/buchthalen/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4505</div><div class='bid' style='display:none;'>44357</div><div class='usr' style='display:none;'>25</div>

Bei wunderbar sommerlichen Temperaturen verbrachten die Jugendlichen aus Buchthalen ihr Konfirmandenlager im Centro Magliaso am Luganersee.
Daniel Müller,
Am Montagmorgen der ersten Frühlingsferienwoche machten sich die Buchthaler Konfirmanden und Konfirmandinnen auf den Weg ins Konfirmandenlager Richtung Tessin. Wir wohnten für eine Woche im “Centro Magliaso“, wunderschön gelegen am Luganersee. Das Centro Magliaso ist kein gewöhnliches Hotel, sondern eine Institution der Reformierten Kirche Zürich und wird von einer Genossenschaft betrieben.

Hauptziel unseres Lagers war die Vorbereitung des Gottesdienstes zur Konfirmation mit dem anspruchsvollen Thema „Gerechtigkeit“, das die Jugendlichen ausgewählt hatten.
Neben den intensiven Vorbereitungen für die Konfirmation, an der die Jugendlichen motiviert, mit dem Thema angemessenem Ernst, und effizient gearbeitet haben, gab es auch Zeit für Spiel, Spass und Freizeit. Das herrlich am See gelegene Centro bot dafür idealen Raum.

Eine Wanderung um den nahe gelegenen Monte Sassalto und ein Ausflug nach Lugano rundeten das Programm ab. Naturgemäss war unser Aufenthalt in Lugano aus Sicht der Jugendlichen etwas zu kurz bemessen. So wie auch der Schlaf manchmal fast etwas zu kurz gekommen ist!

Am Donnerstag kam unser langjähriger und bewährter Buchthaler Organist Peter Geugis ins Tessin angereist, um mit den Jugendlichen den musikalischen Teil des Konfirmationsgottesdienstes einzuüben. Wie immer tat er dies sehr professionell und mit einem ausgezeichneten Draht zu den Jugendlichen. Dafür möchte ich ihm herzlich danken.
Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle auch an Paula Tanner vom Kirchenstand. Sie hat uns die ganze Woche begleitet und mir in organisatorischen Dingen den Rücken frei gehalten , so dass ich mich voll auf den Unterricht konzentrieren konnte.

Aufgrund der sommerlichen Temperaturen entschieden wir uns, am letzten Abend vor der Rückreise am See zu grillieren. Was für ein friedlicher und stimmungsvoller Abend!

Anderntags war Packen und Putzen angesagt. Vom Süden fuhren wir mit dem Zug quer durch die frühlingshaft blühende Landschaft der Schweiz zurück nach Schaffhausen.

Nun sind wir gespannt auf die Konfirmation am kommenden Pfingstsonntag, dem 20. Mai 2018 im HofAckerZentrum!



Pfarrer Daniel Müller
Bereitgestellt: 24.04.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch