Beat Frefel

7G

Jahreswechsel (Foto: Pixabay)

Der Gottesdienst zum Jahreswechsel stand unter der "7G-Regel".
Beat Frefel,
Barbara Erdmann stellte das Lied "Geborgen, geliebt und gesegnet, gehalten, getragen, geführt" aus dem reformierten Gesangsbuch Nr. 39 in den Mittelpunkt des Gottesdienstes. Zu diesen sechs G stellte sie das siebte hinzu: Gott.

Nach dem Gottesdienst stiessen wir vor der Kirche mit Wasser, Orangensaft und Weisswein an. Es war eine schöne Gelegenheit, das alte Jahr zu bedenken und sich auf das neue Jahr einzulassen.

Geborgen, geliebt und gesegnet,/
gehalten, getragen, geführt/
besingen wir Gott. Er begegnet/
im Wort, das uns heute berührt.


Die Melodie des Liedes vom Rafzer Organisten Urs Wittwer gespielt: Melodie

Wir wünschen ein gesegnetes 2022!
Bereitgestellt: 03.01.2022      
aktualisiert mit kirchenweb.ch