Marc Lüthi

Suppensonntag am 25. Februar

OEK_Kampagnenplakat_20182 —  Kampagnenplakat BFA<div class='url' style='display:none;'>/kg/buchberg-ruedlingen/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3577</div><div class='bid' style='display:none;'>43368</div><div class='usr' style='display:none;'>1328</div>

Unter dem Motto "Werde Teil des Wandels" wurde am 25. Februar der alljährliche Suppensonntag abgehalten. Lesen Sie mehr im nachfolgenden Artikel
Marc Lüthi,
„Werde Teil des Wandels“ – Unter diesem Leitspruch wurde der diesjährige Suppensonntag abgehalten. Die ökumenische Vorbereitungsgruppe, bestehend aus Beat Frefel, Joachim Anliker, Martin Bachmann, Roger Bäder, Bernadette Peter und Silvio Liesch setzte sich im Vorfeld intensiv mit der Thematik auseinander und organisierte einen kreativ gestalteten Gottesdienst, der zum Nachdenken anregte. Jung und Alt waren an diesem 25. Februar in der Kirche vertreten und sie alle wurden eingeladen, sich mit diesem Motto auseinanderzusetzen. Das Ziel; jeder soll sich eine Konsequenz in seinem Alltag ausdenken, die das gemeinsame Zusammenleben besser und friedvoller machen soll. Mittels Post-It-Zetteln wurden diese Gedanken auf dem Kampagnen-Plakat (siehe Bild) zusammengetragen – Ein Sinnbild für das, was man gemeinsam erreichen kann.

Im Anschluss an den Gottesdienst konnten sich die Gäste an einer schmackhaften Gerstensuppe, die vom Begegnungszentrum Rüdlingen zubereitet wurde, erfreuen und sich bei einem Glas Wein unterhalten. Die Einnahmen flossen wie jedes Jahr an den evangelischen Entwicklungsdienst „Brot für Alle“, der sich für Entwicklungsprojekte und die Grundrechte der Menschen in Entwicklungsländern einsetzt.
Bereitgestellt: 10.03.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch