Adventskonzert

Bild wird geladen...
Am 4. Dezember um 17 Uhr spielen Professor Margareta Hürholz und Doktor Roland Dopfer Orgelwerke zu vier Händen in der Kirche Beringen.
Monika Eymann,
Das vierhändige Spiel erfreute sich im beginnenden 19. Jahrhundert einer immer grösser werdenden Beliebtheit, sowohl in Bezug auf damals bereits historische Werke des Barock als auch hinsichtlich seinerzeit zeitgenössischer Musik der Klassik und der Romantik. In dieser Tradition sind die beiden Interpreten auf Repertoiresuche gegangen und haben so manches Juwel entdeckt. So z. B. von Händel, dessen Werke bereits um 1800 in England zu 4 Händen interpretiert wurden oder von Haydn, dessen Symphonien schon bald für zwei Spieler arrangiert waren und Schönberger, einem heute eher unbekannten Organisten der Romantik, der den Klang der Orgel exzessiv und emotional berührend auskostete.

Bitte beachten Sie das unten angehängte Dokument "22 Adventskonzert 4.12.

Dokumente