Kirchenrat SH zum Coronavirus

Der Kirchenrat hat sein Merkblatt zum Corona-Virus nach den Entscheidungen des Bundesrates vom 13.12.2021 überarbeitet. Die gute Nachricht vorweg: Auch nach den neuen Verschärfungen der Covid-19-Massnahmen bis Ende Februar 2021 dürfen Gottesdienste mit bis zu 50 Personen stattfinden. Auch Bestattungen und Abdankungsfeiern sind weiterhin im Familien- und engen Freundeskreis möglich. Dass Kirchen weiterhin diese Möglichkeit haben, verpflichtet uns alle zu einem sehr sorgsamen Umgang damit.
Das Merkblatt, das auch jene Fragen aufnimmt, die in den letzten Wochen aus den Kirchgemeinden und den Pfarrämtern an uns gelangt sind, finden Sie im Dokumentenordner unten an dieser Seite: » kirchliches Merkblatt vom 16.1.2021.
Bild wird geladen...Covid-Massnahmen (Foto: BAG)

Kontakt Kirche, Kanton und Bund

Kontakt Kirche: Für kircheninterne Rückfragen und Hinweise auf weiteren Klärungsbedarf wenden Sie sich bitte an die Kirchenratsschreiberin
2018-11-28 Sekretariate 014 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Doris&nbsp;Brodbeck)</span>
Gabriele Higel
Pfrundhausgasse 3
8200 Schaffhausen

052 620 38 91
Natel 079 829 33 01
Mit pfarramtlichen Fragen wenden Sie sich an Dekan
Pfr. Joachim Finger
Pfr. Dr.
Joachim Finger
Schützehüsliweg 17
8222 Beringen

052 685 10 83
079 394 90 17
.
Anfrage von Medien richten sich bitte an die Kommunikationsbeauftragte
Doris Brodbeck <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Heinz&nbsp;Dutler)</span>
Doris Brodbeck
Pfrundhausgasse 3
8200 Schaffhausen

052 620 01 80
079 484 60 69

Wir sind bemüht, Fragen zu sammeln, zu klären und gemeinsam einen Weg zu finden.

Links Kanton SH: » Aktuelle Infos des Kantons zum Coronavirus; » Schulbetrieb (und kirchlicher Unterricht)
Link Bund: » Bundesamt für Gesundheit BAG

Spitäler Schaffhausen

Seit dem 9. November 2020 gelten im Kantonsspital Schaffhausen neue, deutlich eingeschränkte Zutrittsregeln. Pro Patient ist nur noch ein Besuch pro Tag möglich, und die Besuchszeit ist auf 13.30 bis 15.00 Uhr beschränkt. Innerhalb des Spitals muss man eine Maske tragen. Die Einzelheiten stehen auf der Homepage des Spitals: » https://spitaeler-sh.ch/corona/

In dieser Situation werden auch die Seelsorge-Besuche aus den Kirchgemeinden und Pfarreien wieder stärker eingeschränkt. Ein einzelner Besuch bei einer Patientin oder einem Patienten ist nur noch in einem Ausnahmefall möglich und nach sorgfältiger Absprache mit der betreffenden Pflegestation (z. B. in einer Sterbesituation oder aufgrund eines dringenden Patienten-Wunsches). Die Spitalseelsorge kann gebeten werden, Besuche zu übernehmen.

Für Fragen:
Ingo Bäcker, katholischer Spitalseelsorger
Tel. 052 634 89 38, Mobil 079 315 67 35, E-Mail

Andreas Egli, reformierter Spitalseelsorger
Tel. 052 634 89 37, Mobil 079 679 88 42, E-Mail

Ariane Van der Haegen, reformierte Spitalseelsorgerin
Tel. Tel. 052 634 72 46, Mobil 076 675 70 30,

Dokumente