Weltgebetstag aus Taiwan

Bild wird geladen...
Weltgebetstag Taiwan 2023: Hui-Wen Hsiao Copyrights WDP Taiwan
Die Liturgie des Weltgebetstags kommt 2023 aus einem Land, dass es für die UNO offiziell nicht gibt.
Eva Baumgardt,
Taiwan, das eine eigene demokratische Regierung hat, wird von Peking als chinesische Provinz bezeichnet und dieser Sicht folgen die meisten Staaten zumindest offiziell. So ist die Feier des Weltgebetstages diesmal auch ein politisches Statement von Frauen rund um den Globus. Taiwan, die «schöne Insel», ist ein technisch hochentwickelter Industriestaat, in dem rund 23,5 Millionen Menschen leben, die vielen verschiedenen Ethnien und Religionen angehören. Wir hören von der Lage dort aus der Sicht der christlichen Frauen, von ihren alltäglichen Sorgen, Nöten und Erfahrungen. Ideen zur Gestaltung der Feiern vom 3. März gibt es am Impulsnachmittag.

Mittwoch 18. Januar 2023, 13.30-17.00 Uhr, Hofackerzentrum Buchthalen, Alpenstrasse 176, Schaffhausen. Anmeldung: » www.ref-sh.ch/wgt