Veränderung in welchem Tempo?

Bild wird geladen...
Synode stimmt Budget zu (Foto: Doris Brodbeck)
Die Frage nach «längerfristig lebensfähigen Kirchgemeinden» stand im Zentrum der gut vierstündigen Wintersynode der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons Schaffhausen.
Doris Brodbeck,
Der Herblinger Kirchgemeindepräsent Werner Wüthrich begrüsste sechzig Abgeordnete zur Budgetsynode in La Résidence. Dekan Peter Vogelsanger sprach in seiner Besinnung den Synodalen Mut zu Veränderungen zu. Als neues Mitglied der Synode wurde Markus Kübler aus Siblingen in Pflicht genommen.

Neuer Finanzreferent
Mit der Wahl von Daniel Kohler, ehemaligem Leiter der Abteilung Wertschriftenservice Center der Schaffhauser Kantonalbank, zum neuen Finanzreferenten des Kirchenrates, ist nun nach einem Jahr Vakanz auch die Exekutive der Kantonalkirche wieder vollzählig. Kirchenratsschreiberin Gabriele Higel hatte die Vakanz überbrückt und legte ein nahezu ausgeglichenes Budget vor, das die Synode einstimmig annahm.

Bemessung von Pfarrstellen
Zu diskutieren gab der Vorschlag, wie die Bemessung der Pfarrstellen ab 2027 in den Kirchgemeinden aussehen soll. Die Frage nach der passenden Skala mündete in die Frage danach, wie gross Kirchgemeinden sein sollten, damit sie längerfristig lebensfähig sind. Wie ist die lokale Gemeindearbeit und die regionale Zusammenarbeit möglich, wenn keine Pfarrperson vor Ort ist? Wie soll mit dem zunehmenden Mangel an Pfarrpersonen umgegangen werden? Können andere kirchliche Mitarbeitende Kirchgemeindeaufgaben übernehmen? Angesichts der vielen noch zu diskutierenden Fragen verschob die Synode den Entscheid auf Mitte der nächsten Amtsperiode.

Rechtstexte angepasst
Es wurden Anpassungen von Rechtstexten nach dem Inkrafttreten der Ehe für Alle ohne Diskussion mit grossem Mehr angenommen und im Besoldungsdekret die Lohnrückstufung von Pfarrpersonen bei der Weiterarbeit nach der Pensionierung aufgehoben. Kirchenrätin Cornelia Busenhart stellte schliesslich Unterstützungsangebote der Kantonalkirche für Kirchgemeinden auf der Suche nach neuen Formen von Behördenarbeit vor.

Doris Brodbeck, Kommunikation Evang.-ref. Kirchenrat