Gedenken an Pfarrer Ulrich Graf

Bild wird geladen... (Foto: Doris Brodbeck)
Ulrich Graf (Foto: Doris Brodbeck): 1943-2020
„Mitten aus einem reich erfüllten Leben“ – so steht es in der Todesanzeige – ist alt Pfarrer und Dekan Ulrich Graf-Schilling durch den Tod am 14. Juni 2020 herausgerissen worden.
Er war 1971 aus dem Zürcher Oberland als Pfarrer in die Kirchgemeinde Buchberg-Rüdlingen gekommen und wechselte 1978 nach Osterfingen. Neben seiner Gemeindearbeit leistete er auch als Mitglied der damaligen Konkordatsprüfungsbehörde wichtige Dienste für die Schaffhauser Kantonalkirche. Von 1985 bis zur Pensionierung wirkte er an der Stadtkirche in Aarau und 1998-2008 zudem als Dekan des Bezirks Aarau. Er war theologisch, speziell für Kirchengeschichte, interessiert und bewandert.
Doris Brodbeck,
Die Musik von Johann Sebastian Bach und das Singen in der Kantorei der Stadtkirche Aarau waren ihm wichtig. Über seine Frau war er auch mit Stein am Rhein verbunden. Er engagierte sich zudem für den Hugenotten- und Waldenserweg Aargau-Zürich-Schaffhausen und erkundete die Wegabschnitte zu Fuss.
Ulrich Graf ist in Winterthur aufgewachsen, seine Frau Verena Graf-Schilling in Stein am Rhein und wurde in der dortigen Stadtkirche St. Georg zur Verbi divini ministra ordiniert und ist deshalb Mitglied des Schaffhauser Ministeriums.

Wir kondolieren seiner Gattin Vreni ganz herzlich und behalten Ueli in dankbarer Erinnerung. Eine Abdankungsfeier wird erst zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden können.

Christoph Buff, Stein am Rhein
Doris Brodbeck, Hugenotten- und Waldenserweg AG-ZH-SH

» Todesanzeige und Möglichkeit, mit einer Kerze ein Beileid zu verfassen