Vater sein lernen

Bild wird geladen...
Vatersein-Moderatoren: Die vier neuen Moderatoren für Väterrunden: v.l. Habtina Mebrahtu, Semere Askale, Mukutar Nasser und Malik Qais Mehri zusammen mit Ausbildner Andreas Borter. Foto: Yohannes Berhane.
Vätern aus Eritrea, Somalia und Afghanistan soll mit Diskussionsrunden geholfen werden, ihre Rolle in der Schweiz besser zu finden. Nun sind vier Männer aus Eritrea, Somalia und Afghanistan zu Moderatoren ausgebildet worden.
Doris Brodbeck,
Im vergangenen Jahr wurde in Schaffhausen durch den auswärtigen Moderator Yohannes Berhane mit mehreren Väterrunden von Eritreern gestartet.

Es werden Themen wie Kindererziehung, Grenzen setzen, Gesundheit etc. miteinander besprochen. Unterstützt wird das Projekt vom Haus der Kulturen und der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons Schaffhausen. Für die Fortführung wird nach weiterer Finanzierung gesucht.