Schaffhauser Bibelgesellschaft bestand 210 Jahre

Bild wird geladen...
Bibelgesellschaft Äthiopien
Die Schaffhauser Bibelgesellschaft wurde am 3. Dez 1809 als einer der ersten Bibelgesellschaften auf dem europäischen Kontinent neben Basel und Bern von sieben Laien gegründet. Sie war 1955 Gründungsmitglied der Schweizerischen Bibelgesellschaft. An der voraussichtlich letzten Delegiertenversammlung am Dienstag 26. März wird über die Überführung der Schaffhauser Bibelgesellschaft in die Schweizerische Bibelgesellschaft entschieden.
Rundschreiben R,
Das Ziel der Bibelgesellschaft war die Förderung des individuellen und gemeinsamen Bibellesens in unserem Kanton sowie die Unterstützung der Schweizerischen Bibelgesellschaft und des Weltbunds der Bibelgesellschaften bei der Übersetzung, Herausgabe und Verbreitung der Bibel. So heisst es in den Statuten von 1995. Treibende Kraft war damals als Präsident Alfons Cadario von der Heilsarmee.

Auch in den letzten Jahren wurden wichtige Projekte unterstützt. Es gab mehrfach Bibelausstellungen, so im Kronenhof Saal zum 200 Jahr Jubiläum und weitere Bibelausstellungen auch zu 500 Jahren Reformation in verschiedenen Kirchgemeinden. Gut besuchte kantonale Bibelseminare wurden von Pfarrer Wolfram Kötter in der Zwinglikirche angeboten, der als Präsident der Schaffhauser Bibelgesellschaft Pfarrerin Johanna Tramer ablöste.

Jährlich wurden auch Projekte im Ausland unterstützt. Als Pfarrer Christoph Stebler aus Ramsen und seine Frau Cornelia Stebler mit Mission 21 an der Theologischen Hochschule in Kamerun tätig waren, wurden Studienbibeln für Theologiestudenten finanziert. Auch die Bibelübersetzungsarbeit des Ehepaars Johannes und Sharon Merz mit Schaffhauser Wurzeln (Sohn von Pfarrer Dilgion Merz) in Benin wurde unterstützt. Zusammen mit der Kollekte des Bibelsonntags Ende August konnten für den Unterricht an Primarschulen in Kenia das Neue Testament in der lokalen Kiikamba-Sprache abgegeben werden, die der pensionierte Berner Theologiedozenten John Mbiti erarbeitet hatte. Es wurden immer wieder auch Impulse von der Schweizerischen Bibelgesellschaft aufgegriffen, so die Broschüren zum Thema Bibel und Migration.

Als Zeichen für die Überführung in die Schweizerische Bibelgesellschaft wird deren nächste Mitgliederversammlung am Dienstag 21. Mai 2019 in Schaffhausen stattfinden. Nach der öffentlichen Versammlung am Vormittag, die um 10.15 Uhr in der Zwinglikirche beginnt, wird am Nachmittag zur Stadtführung durch die Reformationsstadt Schaffhausen eingeladen. » https://www.die-bibel.ch/ueber-uns/mitglieder/



Doris Brodbeck, OeME-Beauftragte