Ordination zur Sozialdiakonin

Bild wird geladen...
Diakoniekonvent 15.11.2018: v.l. Kirchenrätin Sabine Dubach, Adriana Schneider, Ulrike Lüthi, Barbara Rohrer, Nicole Russenberger, Bea Graf, Priska Rauber, Evi Ragusa. Es fehlen: Ruth Gehring, Beatrice Zingg, Rita Koch
Am Sonntag 24. Februar 2019 wird Nicole Russenberger in der Zwinglikirche zur Sozialdiakonin ordiniert. Sie versteht dies als kirchliche Beauftragung und hat dafür auch das CAS Soziale Arbeit in der Kirche an der ZHAW absolviert und den einjährigen Theologiekurs kompakt besucht.
Doris Brodbeck,
Nicole Russenberger arbeitet seit 2014 in der KG Zwingli-Schaffhausen. In den Jahren 2015/16 hat sie die Ausbildung Soziale Arbeit in der Kirche berufsbegleitend an der ZHAW absolviert. Ihre Abschlussarbeit befasste sich mit dem Projekt «Quartierzmittag im Zwingli», welches erfolgreich umgesetzt wurde.

Weitere Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die Freiwilligenarbeit und die Seniorenarbeit in der Kirchgemeinde, sowie die Vernetzung im Quartier und mit anderen Gemeinden. Niederschwellige Angebote wie das Feierabendkino oder der Quartierzmittag sind Türöffner und ermöglichen Begegnungen über die Kirchgemeinde hinaus.

Ihre Ordination zur Sozialdiakonin versteht sie als kirchliche Beauftragung und Anerkennung ihrer Ausbildungen. Im Kanton Schaffhausen gibt es noch zwei weitere ordinierte Sozialdiakoninnen und sieben Mitarbeiterinnen Sozialdiakonie, die nicht ordiniert sind.



» Berufsbild Sozialdiakonie