50 Jahre ökumenische Kampagne Brot für alle - Fastenopfer

Bild wird geladen...
Gemeinsam für starke Frauen: - gemeinsam für eine bessere Welt. Brot für alle - Fastenopfer
Die ökumenische Kampagne 2019 feiert ihr 50 Jahr Jubiläum und stellt den Beitrag von Frauen als Akteurinnen des Wandels und ihren Beitrag zu starken Gemeinschaften ins Zentrum. Menschenrechte sind Voraussetzung für eine Wirtschaft, die Nachhaltigkeit und Gemeinwohl ins Zentrum stellt.
Rundschreiben R,
Vor 50 Jahren wurde die ökumenische Kampagne geschaffen und verzeichnete zahlreiche Erfolge: Die Gründung von Alliance Sud, von Claro, Max Havelaar, Step, TerrEspoir, Fairwear Foundation und Electronics Watch.

Unter dem Motto «Gemeinsam für starke Frauen – gemeinsam für eine bessere Welt» zeigt das Kampagnensujet viele Menschen, die zusammen ein grosses Bild formen. So zeigen wir, dass wir gemeinsam etwas bewegen können.

Immer mehr Menschen wollen etwas gegen die Probleme in der Welt tun. Dieser Wille, etwas zu verändern, verbindet uns in der Schweiz mit Frauen und Männern weltweit. Beispiele zeigt der Fastenkalender, der durch die Kirchgemeinden versandt wird und der sie die Wochen bis Ostern begleiten kann.

Zum Jubiläum findet am Dienstag 19. März 2019 um 19.00 Uhr im Haberhaus eine Lesung mit Samira Marty über den Widerstand von Frauen in Guatemala und weiteren Gästen statt. www.ref-sh.ch/bfa

Dokumente