Hugenotten- und Waldenserweg

Rundschreiben R,
Münzplatz-Augustinergasse —  A droite les maisons moyen-âgeuses étroites de la rue des Augustins<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4602</div><div class='bid' style='display:none;'>47092</div><div class='usr' style='display:none;'>330</div>

Ende Juni fand in Zürich die erste Jahresversammlung des Vereins «Hugenotten- und Waldenserweg Aargau-Zürich-Schaffhausen» statt mit der Zürcher Stadtführerin und Autorin Barbara Hutzl-Ronge. Die Präsidentin Doris Brodbeck und die Aktuarin Regula Küpfer kommen aus Schaffhausen. Die Eglise française de Schaffhouse, die Chiesa valdese und die Kirchgemeinde St.Johann-Münster sind bereits Mitglied sowie mehrere Einzelmitglieder.
Um die Infrastrukturkosten niedrig zu halten, ist die zwei- bis dreisprachige Homepage des Vereins der Homepage der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons Schaffhausen angegliedert und findet sich unter der Adresse www.via-hugenotten-agzhsh.ch.

Schaffhauser Aktivitäten
In Schaffhausen wurden im Frühling Wanderexkursionen von Eglisau nach Thayngen angeboten und in den Sommerferien wurde den Kindern vom Ferienpass bei einem Waldspieltag im Geissberg die Geschichte der Hugenotten erzählt, die vor 330 Jahren in Schaffhausen Zuflucht fanden. Am Samstag 25. August reist eine Schaffhauser Delegation an die Eröffnung des Hugenottenwegs am Bielersee und Ende September wird das Museum Burghalde in Lenzburg wiedereröffnet, das auch einen Rundgang zu den Hugenotten anbietet, die sich in der Region Lenzburg niedergelassen haben.

Doris Brodbeck, Präsidentin Hugenotten- und Waldenserverein AG-ZH-SH
Autor: Doris Brodbeck     Bereitgestellt: 14.08.2018    
aktualisiert mit kirchenweb.ch         213.144.137.52   54.144.100.123