Gastfamilien gesucht für Besuch aus Siebenbürgen

Bild wird geladen...
Anna Tatár: Reformierte Pfarrerin in Siebenbürgen/Rumänien
In Siebenbürgen in Rumänien lebt eine grosse ungarisch sprachige reformierte Kirche, die sich der Schweizer Reformation verdankt. Das Hilfswerk HEKS pflegt den Kontakt zu dieser Kirche und lädt im Sommer 2019 200 Reformierte aus Siebenbürgen in die Schweiz ein. Es werden noch Gastfamilien gesucht. Die OeME-Konferenz in Schaffhausen widmete sich bereits dieser reformierten Kirche.
Doris Brodbeck,
An der letztjährigen OeME-Konferenz berichteten Prof. Dr. Erich Bryner sowie zwei Pfarrerinnen aus Siebenbürgen und Ostungarn davon. Zwei Kantischüler ergänzten das Programm durch ihre persönlichen Eindrücke von einem Besuch in Rumänien.

Die Schweizer Reformation hatte eine Ausstrahlung weit über die Landesgrenzen hinaus. So gibt es in Osteuropa grosse reformierte Kirchen, die sich ihrer Schweizer Wurzeln sehr bewusst sind und ähnlich wie in der Schweiz einen volkskirchlichen Charakter haben. Eine davon ist die Reformierte Kirche in Siebenbürgen/Rumänien mit rund 430‘000 Mitgliedern. 200 reformierte Gäste werden im Sommer in einem Jahr vom 30. August bis 3. September 2019 die Schweiz besuchen. Pfarrerin Karin Baumgartner koordiniert die Gastfamilien in Schaffhausen. » www.ref-sh.ch/gastfamilien

Profil
Pfrn.
Karin Baumgartner-Vetterli
Stokarbergstr.14
8200 Schaffhausen

076 415 48 71