Seit 50 Jahren Organistin

Doris Brodbeck,
Gertrud Walch —  Organistin<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2954</div><div class='bid' style='display:none;'>46816</div><div class='usr' style='display:none;'>330</div>

Als Jugendliche wurde Gertrud Walch mit 14 Jahren für den Orgeldienst in der reformierten Kirche Oberhallau angefragt und hat diese Aufgabe nun über 50 Jahre gepflegt. Jetzt auch Video, Radio-Interview und Fotos!
Am Sonntag 1. Juli feiert sie um 9.30 Uhr ihr Jubiläum mit einem musikalischen Feuerwerk in der Kirche Oberhallau: Der Gemischte Chor Oberhallau lässt seine Stimmen mit der Orgel zusammen erklingen. Der Oberhallauer Gemeindepräsident Hansueli Graf wird mit seinem Euphonium zusammen mit Roman Bader vom Hallauer Gemeinderat an der Posaune und Gertrud Walch an der Orgel einmal als Trio und einmal mit dem Gemischten Chor Oberhallau zu hören sein. Die Gemeindeschreiberin Barbara Ochsner, Gesang, und Gertrud Walchs Partner Walter Joos an der Querflöte werden von der Orgel begleitet.

Pfarrerin Sabine Aschmann, die von 1993 bis 2001 in Oberhallau tätig war, wird anhand von Psalm 150 über das Verbindende der Musik sprechen. Der Gottesdienst klingt aus mit Dudelsack-Klängen. Anlässlich des Chilbi-Sonntags spielt danach die Musikgesellschaft Hallau und der Verein Mitenand serviert im Zelt vor der Kirche ein Mittagessen. Gertrud Walch begleitet zudem als Organistin seit über einem Jahr in der St. Annakapelle in Schaffhausen die ökumenischen Kantonsratsandachten.


Radio Interview bei Radio Munot:

» Fotos vom Jubiläum
» Kirchenbotenartikel Juli 2018
Autor: Doris Brodbeck     Bereitgestellt: 30.06.2018    
aktualisiert mit kirchenweb.ch         213.144.137.52   54.162.159.33