Auffahrt «Unter (fast) freiem Himmel» oder «im Schärme»

Doris Brodbeck,
Musikgruppe "Kasurell" mit Ruedi Waldvogel —  Bergtrotte Osterfingen, Auffahrt 2018 <div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3017</div><div class='bid' style='display:none;'>44709</div><div class='usr' style='display:none;'>330</div>

Musikgruppe "Kasurell" mit Ruedi Waldvogel: Bergtrotte Osterfingen, Auffahrt 2018

Allein an Auffahrt sind im Kanton Schaffhausen sieben reformierte oder auch ökumenische «Gottesdienste unter freiem Himmel» geplant. Es folgen sechs weitere in den Monaten Mai und Juni. Die Vorbereitungsteams haben Musik organisiert, die die Feiern begleitet. Oft bieten sie auch Verpflegung an oder laden zum anschliessenden Picknicken ein. Manche treffen sich in einer Scheune oder Festzelt, andere sind ganz im Freien und stellen Bänke und Stühle auf - Wer gar kein Dach über dem Kopf hat (Zelgi auf dem Randen, Schüppeleiche bei Buch-Ramsen), muss ausweichen in die Kirche.
Wie man diese Feiern am Rhein, auf dem Munot, auf dem Randen, am Waldrand oder im Rebberg findet, zeigt die Homepage www.unter-freiem-himmel.ch. An Auffahrt trifft man sich in Stein am Rhein zur Waldbegehung bereits um 8.30 Uhr bei der Burg Hohenklingen. Die Feiern im Forstmagazin am Engeweiher, in der Bergtrotte Osterfingen und vor dem Personalrestaurant im 1. UG des Kantonsspitals beginnen um 10.00 Uhr, der Auffahrtsgottesdienst vor dem Schulhaus in Barzheim und am Waldrand zwischen Buch und Ramsen um 10.30 Uhr und schliesslich um 11 Uhr trifft man sich auf dem Randen bei der Zelgli-Wiese.
Autor: Doris Brodbeck     Bereitgestellt: 04.05.2018    
aktualisiert mit kirchenweb.ch         213.144.137.52   54.80.82.9