Jugendgruppe im Wandel

Tabea Frei,
Gemeinschaft<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4353</div><div class='bid' style='display:none;'>42633</div><div class='usr' style='display:none;'>457</div>

Die gute Zusammenarbeit in der Jugendgruppe zwischen der reformierten Jugendarbeit Gächlingen/Löhningen-Guntmadingen/Oberhallau und den Chrischona Gemeinden Beringen und Schleitheim kommt zu einem Ende. Neu wird die reformierte Jugendarbeit mit "Connect" ein eigenes Angebot starten.
So wie sich die Jugendlichen ständig verändern und entwickeln muss auch die Jugendarbeit immer wieder ihre Formen anpassen. Da die reformierte Jugendarbeit im Moment andere Bedürfnisse hat als diejenige der Chrischona Gemeinden, haben sich am 6. Januar die Wege der beiden getrennt. "Connect" als neues Angebot der reformierten Jugendarbeit für junge Erwachsene ist unter der Leitung von Tabea Frei noch in der Aufbauphase. Die Jugendgruppe der Chrischona Gemeinden wird mit etwas anderer Struktur aber ähnlichem Programm weitergeführt, wobei Simon Tenger neu die Ansprechperson ist. Die beiden Gruppen möchten jedoch weiterhin eng zusammenarbeiten und auch gemeinsame Anlässe durchführen.

Der Abschluss war vom Abschied von Tabea Frei aus der JG geprägt, die sie seit vier Jahren geleitet hat, zuletzt als Hauptleiterin. Der Abend stand im Zeichen ihres Lieblingstieres Frosch und sie musste verschiedene Aufgaben gegen anderen JG-lern bestreiten. Es war ein amüsanter und ereignissreicher Abschluss einer guten Zusammenarbeit, die ja in gewisser Weise weitergeht.

Wer informiert bleiben möchte kann sich für den Connect Newsletter anmelden (https://www.ref-sh.ch/gruppe/connect) oder Simon Tenger (simon.tenger@vtxnet.ch) seine Emailadresse schicken, um das regelmässige JG Update zu erhalten.
Autor: Tabea Frei     Bereitgestellt: 08.01.2018    
aktualisiert mit kirchenweb.ch         213.144.137.52   23.20.165.182