Schaffhausens zweiter Reformator

Doris Brodbeck,
Hans Ulmer, Nachkomme des Reformators —  Stadtbibliothek 6.9.2017<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3951</div><div class='bid' style='display:none;'>40312</div><div class='usr' style='display:none;'>330</div>

Der Reformationsentscheid fiel in Schaffhausen ohne Anwesenheit eines profilierten Reformators. Ein solcher wurde jedoch danach nach vom Rat nach Schaffhausen gerufen. Auf Einladung von Stadtbibliothekar Oliver Thiele stellte Rainer Henrich in der Stadtbibliothek den zweiten Schaffhauser Reformator Johann Konrad Ulmer vor, dessen Nachlass er bis Herbst 2018 erschliesst und digitalisiert.
Auch Hans Ulmer, ein Nachkomme des Reformators, befand sich im zahlreich erschienenen Publikum.
Autor: Doris Brodbeck     Bereitgestellt: 07.09.2017    
aktualisiert mit kirchenweb.ch         213.144.137.52