Fahrradpilgern - Referat zur Schweizer Reformation

Doris Brodbeck,
Fahrradpilger-Gruppe —  30. Juli 2017<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4111</div><div class='bid' style='display:none;'>39402</div><div class='usr' style='display:none;'>330</div>

Fahrradpilger-Gruppe: 30. Juli 2017

Anlässlich des Besuchs der Fahrradpilger von Konstanz nach Worms am Samstag 29. Juli in Schaffhausen sprach Prof. Erich Bryner aus Schaffhausen vor rund 80 Gästen im Schaffhauser Münster über die Schweizer Reformation und die Täufer. Am Sonntagmorgen predigte Pfarrer Matthias Eichrodt in der Kirche St. Johann über Martin Luther "Von der Freiheit eines Christenmenschen".
Prof. Erich Bryner stellte in seinem Referat im Schaffhauser Münster neben Huldrych Zwingli auch den ersten Schaffhauser Reformator Sebastian Hofmeister vor, der aber noch vor dem politisch motivierten Reformationsentscheid aus der Stadt vertrieben worden ist.
Der Tourleiter alt Dekan Hans-Joachim Zobel gedachte in der Abendandacht des Täuferführers Michael Sattler, der in Schleitheim (Kanton Schaffhausen) die Schleitheimer Artikel verfasst hat und in Rottenburg am Neckar verbrannt worden ist, worauf man auch seine Frau im Neckar ertränkte.

Nach dem Bad in der Rhybadi genoss man ein indisches Essen, das Chanchal Kumari und Sangeeta Verma vom Indian Zaika Catering zubereitet hatten. Vada (Knödel aus Linsen), Idli-Sambhar (Knödel mit Linsencurry) und Kokoschutney-Sauce, und als Süssspeise Gulab Jamun: frittierte Teigbällchen in aromatisiertem Zuckersirup.

Pilgerwege sind auch in den evangelischen Kirchen beliebt - und werden verbunden mit spirituellen Anliegen für eine veränderte Lebenshaltung gegenüber der Schöpfung. Der Fahrradpilgerweg knüpfte an den Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens an, der 2013 von der Vollversammlung des ökumenischen Rats der Kirchen in Busan / Korea ausgerufen wurde und der 2015 zur Klimakonferenz nach Paris führte, und sich mit Klimagerechtigkeit beschäftigte.

Zur Reformation führt der Fahrradpilgerweg dem Rhein entlang von Konstanz nach Worms und informiert sich über die Geschehnisse der Reformation. Beim Unterwegssein werden aber auch Transformation angestrebt, persönliche Veränderungen und Erkenntnisse.

Weitere Informationen zum Fahrradpilgerweg unter www.ekiba.de/fahrradpilgern
Autor: Doris Brodbeck     Bereitgestellt: 29.07.2017    
aktualisiert mit kirchenweb.ch         213.144.137.52