Pfingsten: Da begegneten sich Weihnachten, Ostern und Pfingsten

Doris Brodbeck,
Adèle Lukácsi<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2954</div><div class='bid' style='display:none;'>36784</div><div class='usr' style='display:none;'>330</div>

Adèle Lukácsi

Auch zum Pfingstfest gibt es eine Siegergeschichte des Geschichtenwettbewerbs der Ökumenischen Kommission für Medienarbeit OeKM. Sie stammt von Adèle Lukácsi aus Schaffhausen Herblingen und wird am Pfingstsonntag bei Radio Munot ausgestrahlt. Hier kann man sie online hören.
Adèle Lukácsi stammt aus Deutschland und ist seit 1961 im Kanton Schaffhausen zu Hause. Nach Erlangen des musischen Abiturs (Sprachen/Musik) arbeitete sie als diplomierte Fremdsprachenkorrespondentin, Direktionssekretärin und freie Mitarbeiterin beim Münchener Goethe-Institut.
Nach einer Ausbildung zur Sopranistin war sie viele Jahren als Solistin im In- und Ausland tätig. Als Schriftstellerin kann sie auf viele Veröffentlichungen von Lyrik und Prosa verweisen und trat mit Lesungen auch an internationalen Buchmessen auf. Sie engagiert sich auch im katholischen Pfarreizentrum St. Maria in Schaffhausen. Seit 2017 spricht sie bei Radio Munot Gedanken zum Tag.

Ihre Geschichte "da begegneten sich Weihnachten, Ostern und Pfingsten" gewann einen Preis des Schaffhauser Geschichtenwettbewerbs zu den christlichen Festtagen. Sie wurde an Pfingsten 2017 bei Radio Munot ausgestrahlt:

Autor: Doris Brodbeck     Bereitgestellt: 04.06.2017    
aktualisiert mit kirchenweb.ch         213.144.137.52