Kirchgemeinde Beggingen

Erntedank uf Muure

Frühmorgens, die Wiese war noch nass vom Tau, beobachtete man am letzten Sonntag die Mitglieder des Kirchenstandes und der Männerriege, wie sie alles vorbereiteten für den anstehenden Erntedankgottesdienst. Emsig wurden Sitzkombinationen aufgestellt, die Bühne für die Sonntagsschule mit Strohballen hergerichtet und daneben liebevoll der Erntedankkorb gefüllt. Ganz schön reichhaltig und bunt präsentierte sich dieser mit all den wunderbaren Früchten und Gemüsen aus den Gärten.

Etwas abseits standen Verkaufstische und das Buffet für die Kuchen, welches sich mit dem Eintreffen der Besucher langsam mit gespendeten Köstlichkeiten füllte. Die Kinder der Sonntagsschule waren unterdessen auch angekommen. Eine letzte Liederprobe, Zuweisung der Plätze hinter den Strohballen und dann die Verwandlung der Kinder in 9 graue Mäuse.
Die Bänke hatten sich gefüllt, alles war bereit für den Gottesdienst. Pfarrerin Karin Baumgartners Begrüssungsworte holten sich die Aufmerksamkeit der versammelten Gäste, welche zahlreich erschienen sind und dabei auf unterschiedliche Arten den Weg zum Aussichtspunkt „uf Muure“ gefunden haben. Wahrhaftig, ein schöneres und passenderes Bühnenbild konnte man sich für diesen Anlass nicht vorstellen. Eingebettet zwischen Wald und Feldern liegt das Randendorf, geöffnet Richtung Schleitheim, mit einer Weitsicht, die weit über die Grenze zum Nachbarn Deutschland reicht.

Dann hatten die Kinder ihren grossen Auftritt, die Geschichte welche sie erzählten und spielten handelte von Frederick. Als die anderen Mäuse fleissig ihren Wintervorrat sammeln, sitzt dieser nur da und schaut vor sich hin, manchmal scheint es sogar als würde er schlafen. Die emsigen Kameraden ärgern sich ein Wenig dass er nicht hilft, denn der Winter steht vor der Türe. Dieser meint aber nur, dass er auch sammle, halt andere Dinge, Dinge wie Sonnenstrahlen für die kalten Wintertage, Farben und Worte wenn sie dann nicht mehr wüssten was sie erzählen sollten im Winterquartier. Kopfschüttelnd kriechen die Mäuse mit den ersten Schneeflocken in ihre Höhle. Als der Vorrat aufgefressen ist, erinnern sie sich an die Vorräte von Frederick. Dieser erzählt von den warmen Sonnenstrahlen, der bunten Natur und weiss mit den Worten welche er gesammelt hat, wunderbare Geschichten zu erzählen. Den Mäusen wird warm und die Zeit vergeht, sogar der Hunger weicht dem wohligen Gefühl im Herzen.
Mit dem Lied wir haben Freude, Liebe und Frieden zu verschenken wird auch der Faden im Gebet und der Predigt weiter gesponnen und zeigt uns einmal mehr, dass nicht nur materielle Geschenke ein Lächeln zaubern können.
Gemeinsame Lieder, welche von Doris Klingler auf dem Akkordeon begleitet wurden, boten den musikalischen Rahmen und danach genoss man all die Köstlichkeiten welche traditionell im Suppentopf und auf dem Grill, auf die hungrigen Gäste warteten. Ein gelungener Anlass, welcher von allen genossen und bis in die Abendstunden ausgekostet wurde.

Herzlichen Dank an die Organisierenden ihr seid ein tolles Team.

Monika Wanner
Bild wird geladen...
Bild wird geladen...
SUCHE NACH ENGAGEMENT!!
Macht es Ihnen Freude Menschen zu begleiten? Möchten Sie eine Veranstaltung mitorganisieren, an einer Feier für Kinder und Eltern mitwirken, ein Generationenprojekt initiieren oder Erfahrungen in einer Leitungsposition in unserer Kirchgemeinde oder im Kirchenparlament sammeln?
Ein freiwilliges Engagement ist die Brücke zwischen dem Alltag und der Kirche. Für einen freiwilligen Einsatz erhalten Sie kein Geld, dafür:
• Anerkennung und Dank
• Einblick in neue Lebenswelten
• neue Kompetenzen
• sinnvolle Arbeit
• Befriedigung – und die Möglichkeit, mitzugestalten

Infos, wie Sie zu einem Engagement kommen, das Ihnen Freude bereitet und
bei dem Sie ihre Fähigkeiten und Kompetenzen einsetzten können, erhalten
Sie bei Barbara Kaul, Yvonne Vogelsanger oder Pfrn.Karin Baumgartner-Vetterli

Sonntagschule

Bitte die Aushänge an der Kirche, beim Dorfladen oder auf dem Dorfplatz beachten

Herzliche Einladung an alle alten und neuen Sonntagsschulkinder!

Wir hören Geschichten, wir beten, wir singen, wir basteln, wir spielen, wir erzählen miteinander und hören einander zu.
Vieles gehört zur Sonntagschule – wir freuen uns herzlich auf alle Kinder !
Das Sonntagsschulteam Beggingen -
Monika Wanner, Melanie Werner
Zur Sonntagsschule sind auch Kinder im Vorschulalter mit eingeladen.

Hier die nächsten Termine der Sonntagsschule

ref-sh.ch hat keine Veranstaltungen gefunden.



Jugendgottesdienste

Diese Gottesdienste sind speziell für Jugendliche (für die SchülerInnen der 6. bis zur 8. Klasse) geeignet:

Adressen

Pfarramt (Vakanzvertretung)
Pfrn.
Karin Baumgartner-Vetterli
Stokarbergstr.14
8200 Schaffhausen

079 179 61 15


Kirchenstand

Barbara Kaul
Bohlgasse 8
8228 Beggingen

052 352 27 61
Co-Präsidentin a.I.


Yvonne Vogelsanger
Wannenhof 200
8228 Beggingen

Co-Präsidentin a.I.
079 686 75 19

Melanie Werner
Bühlhof 247
8228 Beggingen


Othmar Greutmann
Aagewis 7
8228 Beggingen



Mesmer

Alfred Wanner
Randenstrasse 1
8228 Beggingen
Tel.: 052 680 17 88
e-mail: alfred.wanner@bluewin.ch

Organistin

Ruth Vogelsanger-Ehrat
Am Rank 134
8228 Beggingen
052 680 18 52


Katechetin
Doris Bollinger-Hafner
Gass 6
zum Schwyzerchrüz
8226 Schleitheim

052 680 23 16
079 544 74 87


Sonntagschul-Team

Monika Wanner-Luck
Oberdorf 107
8228 Beggingen
052 682 01 14

Dokumente