Beggingen

ÜBERGÄNGE
EIN BLICK ZURÜCK …
… DEN BLICK NACH VORN.


Ich werde dir beistehen. Ich beschütze dich, wo du auch hingehst... Ich lasse dich nicht im Stich und tue alles, was ich dir versprochen habe. 1 Mose 28,15

In allen Religionen und Kulturen hatten Übergänge in vergangenen Zeiten eine solch hohe Bedeutung, dass man eigene Übergangsrituale schuf. Wir Alle kennen diese «Übergangsrituale» und begehen sie teilweise, jedoch sind sie uns meist als Feste im Lebenskreis bekannt (Hochzeit, Konfirmation…) – ohne dass uns der Charakter der Übergangszeit bewusst wäre. Deutlich wird dies beispielsweise bei der Konfirmation. Die Konfirmation ist zwar im christlichen oder kirchlich-kulturellen Sinne ein nachgeholtes Taufversprechen, dem ein nachgeholter Taufunterricht vorrausgeht; Bis zur Generation unserer Mütter und Väter galt sie zudem als Übergang von der Kindheit ins Erwachsenenleben (daher beglückwünschte man früher nach der Konfirmation zur «erwachsenen Tochter/Sohn»).
Die Vakanzzeit seit dem letzten Herbst und noch bis Mitte August andauernd kann ebenfalls als Übergangszeit betrachtet werden. Fast eine Dekade an Zusammenarbeit und gelungenem «Zusammenspiel» zwischen Kirchgemeinde und Pfarrperson endete. Und mit dem Spätsommer beginnt für die Kirchgemeinde Beggingen eine neue Etappe. Da tut es gut sich im Wandel Zeit zu nehmen und inne zu halten – zurückzuschauen was gelungen war, was evt. der Optimierung bedürfte, was die eigenen Bedürfnisse als Kirchgemeinde sind und wie man sich zusammen mit der neuen Pfarrperson aufstellen und die gemeinsame Zukunft gestalten möchte.
Für mich als «Pfarrerin der Übergangszeit» ist diese Phase wie im Fluge vergangen. Und ich meine, wir haben diese Zeit nicht nur «irgendwie hinter uns gebracht», sondern zusammen in Ergänzung gut gemeistert. Wir sind auf einander zugegangen, haben Zeit zusammen verbracht und sind aneinander gewachsen.
Für all dies danke ich euch.

Ein Blick zurück – den Blick nach vorn:
Für die Zukunft wünsche ich der Kirchgemeinde Beggingen von Herzen alles, alles Beste, Gottes reichen Segen und weiterhin viel Offenheit, Humor, Freude, Weisheit und Inspiration.

Eure
Daniela Scherello (Pfarrerin)


Neue Pfarrperson
Am 12. August 2019 wird Pfarrerin Anja Berezynski als neue Pfarrperson in Beggingen beginnen.
Pfarrerin Berezynski wird am 18. August in einem Begrüssungsgottesdienst von der Pastorationsgemeinschaft Beggingen/Siblingen als Pfarrerin offiziell begrüsst werden.
Sie ist mit einem 50% Pensum für die Kirchgemeinde Beggingen angestellt und mit 25 % Stellenpensum für die Kirchgemeinde Siblingen.
Anja Berezynski wird zunächst als Angestellte das Pfarramt versehen, nach zwei Jahren kann sie die Wählbarkeit erhalten.
Wir wünschen Frau Berezynski gelungene Abschiede am alten Arbeits- und Wohnort und einen guten Beginn in Beggingen.

Sonntagschule

nächste Termine der Sonntagsschule

wird bekanntgegeben

Neues Team für die Sonntagschule gesucht
Ca. monatlich mit Kindern Zeit gestalten (Mittwoch, 14 – 16 Uhr) und mit einem kreativen Team vorher die Sonntigschuel vorbereiten – wäre das nicht eine spannende Herausforderung?
Nach einer langen und schönen Sonntagschulzeit hat Marianne Sauter ihr Amt abgegeben und Arnhild Huber ist ins Bernbiet gezügelt. Pfarrerin Daniela Scherello und Monika Wanner gestalten übergangsweise jeden zweiten Monat eine Sonntigschuel.
Wer hat Lust und Freude künftig die Sonntigschuel als Team zu gestalten!?
Gesucht werden zwei oder drei... Personen.
Interessenten können sich gern beim Kirchenstand, der Pfarrerin oder beim derzeitigen Sonntigschuel-Team melden.

Allgemeine Informationen

Gottesdienste
Sie finden in der Regel sonntags um 9.45 Uhr statt. Einmal monatlich während der Sommermonate abends um 20.15 Uhr, während der Wintermonate (Oktober bis März) um 19 Uhr.
Das Zusammenläuten der Glocken beginnt eine Viertelstunde vor dem Gottesdienst.
Eine halbe Stunde vor dem Zusammenläuten wird mit der grossen Glocke ein fünfminütiges Zeichen geläutet.

Jugend-Gottesdienste
Im Anschluss an den Morgen-Gottesdienst um 10.30 Uhr in der Kirche für die SchülerInnen der 6. bis zur 8. Klasse.

Sonntagschule
Monatlich im Blockunterricht für die 1.- und 2.-Klässler. Programm nach Ansage.

Informationen
Da die Anfangszeiten der Gottesdienste nicht verbindlich sind, beachten Sie bitte den Kirchenzettel in der Samstagsausgabe des „Klettgauer Boten“, wo auch sämtliche übrigen Veranstaltungen publiziert werden.

Alle wichtigen Aktivitäten unserer Kirchgemeinde erfahren Sie auch aus dem kantonalen Kirchenboten, der Ihnen jährlich elf
Mal zugestellt wird, sowie aus dem vierteljährlich erscheinenden „Gemeindebrief Beggingen“.

Unterricht
Der kirchliche Unterricht wird in drei Stufen unterrichtet.
Auf der Unterstufe der 3. Klass-Unterricht durch die Katechetin mit Einführung in das kirchliche Leben, Taufe, Abendmahl und Gebet.
In der Mittelstufe der 5. Klass-Unterricht durch die Pfarrerin.
Und auf der Oberstufe das Jahr vor der Konfirmation der Konfirmanden-Unterricht durch die Pfarrerin.

Pfarrer und Kirchenstand
Aufgrund der Bevölkerungszahl der reformierten Gemeinde Beggingen ist die Pfarrerin im Teilzeitpensum von 50% angestellt.

Wichtige Anlässe
Wichtige traditionelle Anlässe für Jung und Alt mit Gottesdiensten und Fest sind der Bazar im März in der Turnhalle, der Zelgli-Gottesdienst an Auffahrt auf dem Randen und das Erntedankfest „uf Muure“ am Bettag.

SeniorInnen
Durch den Winter finden für die älteren Mitglieder unserer Kirchgemeinde Altersnachmittage statt. Im Frühjahr und im Herbst machen wir jeweils einen Ausflug. Am ersten Montag im Monat gibt es einen Mittagstisch im » Restaurant Sonne.

Evangelische Frauenhilfe
Im Zusammenhang mit der Evangelischen Frauenhilfe Schleitheim organisieren wir jeweils Anlässe mit frauenspezifischen Themen für Frauen jeden Alters. Zudem werden regionale FrauenZMorge angeboten.

Advent
In der Adventszeit finden zahlreiche Adventsveranstaltungen statt wie etwa die Altersweihnachten, Frauenadvent, Schulweihnachten, Sonntagschulweihnacht, Christnachtfeier, etc.

Adressen

Pfarramt
Pfrin
Anja Berezynski
Chobewis1
8228 Beggingen



Kirchenstand
Thomas Schudel, Präsident
Bückli 12
8228 Beggingen
052 680 21 45

Yvonne Vogelsanger
Wannenhof
8228 Beggingen
079 686 75 19

Melanie Werner
Bühlhof 247
8228 Beggingen
052 680 14 83

Othmar Greutmann
Aagewis 7
8228 Beggingen


Mesmer

Alfred Wanner
Randenstrasse 1
8228 Beggingen
Tel.: 052 680 17 88
e-mail: alfred.wanner@bluewin.ch

Mesmer Stellvertretung:

Silvia Van der Waerden
8228 Beggingen
Bohlgass 7
052 624 06 91


Organistin

Ruth Vogelsanger-Ehrat
Am Rank 134
8228 Beggingen
052 680 18 52


Katechetin
Doris Bollinger-Hafner
Gass 6
zum Schwyzerchrüz
8226 Schleitheim

052 680 23 16
079 544 74 87


Sonntagschul-Team

Monika Wanner-Luck
Oberdorf 107
8228 Beggingen
052 682 01 14