Trauung

Die Trauung feiern in Hallau und Oberhallau
Innenraum der Bergkirche Hallau<div class='url' style='display:none;'>/kg/hallau-oberhallau/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1087</div><div class='bid' style='display:none;'>20370</div><div class='usr' style='display:none;'>1082</div>

Innenraum der Bergkirche Hallau

sich trauen lassen
Jemandem trauen und jemandem vertrauen, diese Wörter verwenden wir üblicherweise im aktiven Sinn - wir trauen jemandem über den Weg, sagt man zum Beispiel. Was geschieht nun, wenn sich ein Paar trauen lässt? Wir bitten um den Segen Gottes zu unserem menschlichen Ja, oder anders gesagt: wir bitten darum, dass Gott uns traut, uns zutraut, dass wir den Weg gemeinsam gehen können.
Vorbereitung
Um das Datum für die Trauung zu vereinbaren, nehmen Sie Kontakt mit der Pfarrerin Ihrer Kirchgemeinde auf.
Hallau: Pfarrerin Dr. Ruth Schäfer
Oberhallau: Pfarrerin Claudia Henne
Die zuständige Pfarrerin wird mit Ihnen gerne ein Gespräch vereinbaren, an dem alles besprochen werden kann.

Für Trauungen ist die Bergkirche St. Moritz sehr beliebt. Aber auch die Dorfkirchen in Hallau und Oberhallau sind sehr schöne Orte, um sich trauen zu lassen.

Für Paare aus Hallau ist die Benützung der Bergkirche kostenlos. Unter der Rubrik "Gemeinde-Leben" - "Die Bergkirche St. Moritz" finden Sie die Bestimmungen für Hochzeiten in der Bergkirche St. Moritz in Hallau.

Die Kirchgemeinden Hallau und Oberhallau unterstützen Sie gerne bei der Vorbereitung und Durchführung Ihrer Trauung und wünschen Ihnen alles Gute dabei.
Bereitgestellt: 16.12.2016     
aktualisiert mit kirchenweb.ch